Abby Sunderland: die Rekordjägerin legt in Kapstadt an

by eric on 6. Mai 2010

Abby SunderlandEs ist das Ende eines Rekordversuchs – aber sie sieht nicht unglücklich aus: Gestern hat die Kalifornierin Abby Sunderland in Kapstadt angelegt. Sie musste ihre Einhandfahrt um die Welt unterbrechen, weil der Autopilot nicht mehr korrekt funktioniert. Und das ist für ein 16jähriges Mädchen auf dem Weg zur jüngsten Weltumsegelung ein zu großes Risiko.

In Kapstadt wurde sie von ihrem Vater, ihrem Bruder Zac und eine Menge Medienleuten begrüßt. (Foto: Eben Human) Sie schreibt in ihrem Blog: „Ich bemerkte, wie ich die vielen Menschen und die vielen Fragen tatsächlich genoß! Ich brachte mein Boot Wild Eyes an ihren Platz und ging dann hoch ins Hotel wo ein warmes Essen und eine Dusche wartete.“ Abby Sunderland klingt nicht unglücklich und hat schon angekündigt, dass sie ihre Weltreise weiter führen wird – ohne den Druck, möglicherweise die jüngste Weltumseglerin aller Zeiten zu werden.

Das wird in den nächsten Tagen wohl Jessica Watson, die vor kurzem um Hobart segelte und nur noch wenige hundert Meilen zu ihrem Zielort Sydney hat.

(soloround.blogspot.com)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: