America's Cup in schwerem Wetter: Stürmischer Wind in Valenzia

by eric on 15. Januar 2010

Gestern hatten die beiden Kontrahenten im America’s Cup nicht vor Gericht sondern Schulter an Schulter gegen das Wetter zu kämpfen: Sturmartige Winide, laut der Hafenbehörde in Valenzia  mit Geschwindigkeiten von bis zu 62 Knoten, lenkten von allen anderen Streiterein ab.

Das Zelt von Alinghi wurde hierbei weg geblasen (Bild copyright George Johns / Alinghi) – es sind aber keine Personenschäden bekannt und auch keine Schäden an den Booten von BMW Oracle und Alinghi.

Der Wind hat unterdessen aber nachgelassen. Und heute, am Freitag, will Alinghi erstmals mit seinem Katamaran segeln gehen.

(Valenciasailing, Sail World)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: