Francis Joyon scheitert bei seiner Rekord-Transatlantiküberquerung

by eric on 22. August 2011

Der Franzose Francis Joyon (55) kenterte bei seinem Transatlantik-Rekodversuch nach nur 20 Seemeilen Fahrt.  Er startete am heutigen Montag, 22. August 2011, um 00 Uhr, 08 Minuten von New York um die  2.900 Seemeilen mit seinem Maxi-Trimaran hinter sich zubringen. Er hätte schneller als 5 Tagen, 19 Stunden, 30 Minuten und 40 Sekunden segeln müssen, um den Rekord zu brechen.

Joyon ist keine unbekannter Rekordbrecher, so hält er den Einhandrekord um die Welt mit 57 Tagen. Mit dem jetzigen Rekordversuch wollte er einen alten Transatlantikrekord wieder erobern, welcher sein Landsmann Thomas Coville zur Zeit hält. Doch machte im eine harte Böe einen Strich durch die Rechnung. Der Zeitpunkt für seinen Versuch war optima, da ihm zwei Tiefdruckgebiete an der Ostküste der USA und südlich von Island ihm das schnelle Vorankommen ermöglichen. Man muss im Durchschnitt 25 bis 30 Knoten segeln, um den Transatlantikrekord zu unterbieten.

(Info: trimaran-idec.com, Foto: ©Don Emmert / AFP Photo / DPPI)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: