Jessica Watson: 20.000 Seemeilen – und das soll keine "Weltumrundung" sein?

by eric on 8. Mai 2010

Jessica WatsonDie 16jährige Jessica Watson wird in einer Woche in Sydney anlegen – von wo sie vor fast acht Monaten zu einer Einhand-Weltumrundung aufgebrochen ist. Man kann darüber streiten, ob es sinnvoll ist, ein Mädchen in diesem Alter alleine in einem Segelboot um die Welt fahren zu lassen. Aber nun ist eine besonders eigentümliche Diskussion entbrannt:

Jessica Watson ist 20.000 Seemeilen gesegelt – jedenfalls wenn man die jeweils kürzeste Strecke zwischen den angesteuerten Punkten segeln würde. Und deshalb zweifelt der Segelexperte Bob Fisher den Rekord des Mädchens an: „Es mag gemein sein, jetzt, wo gejubelt werden sollte, darauf hinzuweisen, dass Jessica keine Route genommen hat, die vom WSSRC genehmigt ist“, schreibt  er. Und damit meint er, dass laut dem WSSRC eine Route um die Welt 21.600 Seemeilen lang sein muss.

Watson, die nur noch wenige Hundert Seemeilen bis zu ihrem Ziel zu segeln hat, kommentiert dies trocken in ihrem Blog: „Wenn ich nicht um die Welt gesegelt bin, frage ich mich, was ich die ganze Zeit hier gemacht habe.“

(jessicawatson.com.au, sail-world.com)

Comments on this entry are closed.

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: