Knapp 300 Meilen hinter "Orange II": "Groupama 3" liegt in Jules Verne Trophy hinten

by eric on 8. März 2010

Rein rechnerisch liegt Franck Cammas nun wieder 284 Meilen hinter dem Jules Vernes Trophy Rekordhalter aus dem Jahr 2005. Bruno Peyron hatte nach dem Umrunden von Kap Horn achterliche Winde – die Groupama musste gegen den Wind und verlor dadurch viel Zeit.

Erst vor wenigen Stunden konnte das Tiefdruckgebiet umfahren werden und der Trimaran nahm wieder Fahrt in Richtung des Ziels bei Ushant auf. Aber es wird knapp: Noch 5700 Seemeilen muss die Crew noch zurück legen, um den Titel der schnellsten Weltumsegelung zu erhalten.

(groupama-cammas.com)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: