Newsflash: Schümann, BSH, Alinghi, Klimapiraten

by eric on 15. November 2009

Jochen Schümann verpasst Halbfinale beim Louis-Vuitton-Cup. Eine bittere Bilanz vor Nizza: Von bislang zehn Vorrunden-Duellen hat die Schümann-Crew nur drei gewonnen. (SZ, Offizielle Seite)

Waffenschein für Segler? Von Januar 2010 an ist das illegale Besitzen von Signalpistolen ein Straftat. Illegal ist z.B. wenn der Segler seine Signalpistole Kaliber 4 nicht in einem Tresor der Sicherheitsklasse B aufbewahrt. Mehr dazu (Segeln-Magazin)

Glückwunsch: Anna Tunnicliffe und Torben Grael sind „ISAF Weltsegler 2009″. Der Ericsson Volvo Ocean Race Team Skipper und die Olympiasiegerin freuten sich in Pusan (Südkorea) über die höchste Auszeichnung für Segler. (Segeln-Magazin)

Von Greifswald zum Klimagipfel per Zweimaster: Die bundesweiten „Klimapiraten“ möchten mit dem Zweimaster „Lovis“ vom Greifswalder Museumshafen zum Klimagipfel in Kopenhagen segeln. (Ostseeblick Nienhagen, Yahoo, live auf Twitter )

Keine Karten mehr vom BSH für Mittelmeer und Atlantikküste. Wegen der Fokussierung auf die Küstengewässer in Mittel und Westeuropa zieht das BSH alle Detail- und Übersichtskarten für Mittelmeer und Atlantikküste ein. (Yachtrevue)

Also doch: Alinghi will jetzt doch in Valencia segeln. Die Schweizer wollen nach eigenen Aussagen den 33. America’s Cup doch lieber auf dem Wasser statt im Gerichtssaal austragen und stimmten nun dem von Oracle vorgeschlagenen Austragungsort zu. (NZZ , Interview bei Sport1 mit Jochen Schümann )

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: