Snowfen, Eissurfen: Segelersatz in der Winterpause?

by eric on 4. Januar 2010

Man könnte ja meinen, das sei ein Witz. Aber Snowfer respektive Eissurfer nehmen ihren Sport sehr wohl ernst: In den 80er Jahren konnte der Kanadier Charles Chepregi nicht mehr den Frühling und damit die Zeit des Windsurfens erwarten. Deshalb schraubte er Kufen unter ein Surfbrett und segelte los.

Offenbar ist das aber keine Winter-Alternative für entspannte Fahrtensegler – denn beim Eissurfen ist man, nach Aussage der aktiven Snofer, eigentlich immer zu schnell. Auf der Seite eissurfen.de gibt es viele Tipps und Vorfahrtsregeln, die die Verletzungsgefahr minimieren sollen.

(Eissurfen.de, Internationale Seite, AZ-Web)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: