Ein Wahrzeichen wird 100: Leuchtturm Falshöft

by eric on 3. Februar 2010

Am 1. März 1910 wurde in der Geltinger Bucht der Leuchtturm Falshöft eingeweiht – von Kaiser Wilhelm II.. Mittlerweile ist der Turm in der Geltinger Buch zu einem Wahrzeichen der schleswig-hosteinischen Ostseeküste geworden. Auch wenn er seit 2002 nicht mehr als Quermarkenfeuer vor den Untiefen vor Kalkgrund und dem Bredgrund warnt.

Nun dient er vor allem dem Tourismus – wer etwa schon immer mal in einem Leuchttum heiraten wollte, kann dies in Falsöft für nur 150 Euro Miete zusätzlich zu den üblichen Hochzeitsgebühren… Also, auf zum Leuchtturm Falsöft!

(Foto: Commander-pirx, creative commons)

(leuchttum.falshoeft.de)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: