33. America's Cup: BMW Oracle Race holt den Cup nach Amerika

by eric on 14. Februar 2010

Und wieder ein deutlicher Sieg im zweiten und damit finalen Rennen des 33. America’s Cup für BMW Oracle Race: Die Amerikaner deklassieren in Valencia mit ihrem Hightech-Trimaran „USA 17″ den schweizer Verteidiger Alinghi und holen damit die älteste Sporttrophäe der Welt wieder nach Amerika.

Nach einem sehr schlechten Start von Alinghi sah es kurze Zeit so aus, als würden die schwachen Winde dem schweizer Katamaran doch noch eine gute Chance ermöglichen – aber schon nach dem ersten Drittel der 39 Seemeilen langen Segelstrecke setze sich BMW Oracle Racing an die Spitze und immer weiter ab.

Weitere Informationen dann in der Pressekonferenz, die zwei Stunden nach Abschluss des Rennens statt fndet auf americascup.com.

(Foto: BMW Oracle Race, Gilles Martin-Raget)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: