America's Cup: Jetzt wird gebaut in San Francisco

Der Blick durch den Cup auf San Francisco

by eric on 1. Februar 2012

Gestern trafen sich in San Francisco Segler mit dem Bürgermeister und einer Reihe Bauarbeitern und haben feierlich den ersten Bagger an Pier 27 am City Port begrüßt. Entstehen soll dort bis 2013 ein Kreuzfahrtschiff-Terminal und das Renn-Zentrum für den America’s Cup und den Louis Vuitton Cup. Der Bürgermeister von San Francisco hoffte darauf, dass der Cup als das nachhaltigste, aufregenste und finanziell einträglicheste Ereigniss in der Geschichte von San Francisco sein wird. (Ich kann nur hoffen, dass er das ironisch gemeint hat. Der Red.)

Das Projekt wird knapp 100 Millionen Dollar kosten und knapp 600 Arbeitsplätze schaffen. Allerdings sind nicht alle Bewohner der Stadt davon begeistert, wie das Magazin Yacht zu berichten weiß. Die Umbaumaßnahmen treffen wohl ein modernes Quartier, in dem neue Firmen bislang günstige Büroräume erhielten.

Infos: americascup.com

 

 

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: