Der Titel der Star Western Hemisphere Championship geht an Kanada

by eric on 18. April 2010

Star Western Hemisphere Championship 2010Am Schlusstag der Star Championship auf den Bahamas konnten noch zwei Wettfahrten gesegelt werden, allerdings hat dies an der Spitze nichts mehr geändert. Insgesamt wurden sechs Races gefahren, ein Streichergebnis wurde aktiv.

Mit zwei Laufsiegen, zwei zweiten Laufrängen und einem fünften Laufrang gewannen die Neueinsteiger Richard Clarke/Tyler Björn (CAN) mit sieben Punkten Vorsprung den Titel. Zweiter wurden Augie Diaz/Bruno Prada (USA/BRA). Auf dem dritten Platz landeten Mark Mendelblatt/John von Schwartz (USA).

Nach der Enttäuschung vom ersten Tag, bei dem das deutsche Team Johannes Babendererde/Timo Jacobs (GER) wegen einer Havarie die Races nicht beenden konnten und somit keine Chance mehr auf einen Spitzenplatz hatten, beendeten sie die Serien immerhin mit einem Sieg und einem fünfte Tagesrang. Insgesamt belegten sie bei den 29 Teilnehmern den 15. Platz.

(nassauyachtclub.org)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: