Endlich wieder Wind bei der Byte CII WM!

by eric on 12. April 2010

Byte ChampionshipZwei Tage lang waren die Teilnehmer der Byte CII WM zum Nichtstun verdammt, da der Wind zu schwach war, um segeln zu können. Auch am gestrigen vierten Tag der WM sah es zu Beginn so aus, als würde der Tag ebenso wenig Wind bringen wie die vergangenen Tage. Langsam machte sich Zweifel breit, ob es überhaupt möglich werden würde, die vier Races zu segeln, die notwendig sind, damit eine Meisterschaft gültig ist. Am ersten Tag waren nämlich nur drei Races gesegelt worden.

Als dann gegen 11 Uhr der Wind dann doch langsam begann aufzufrischen, handelten die Organisatoren sofort und das verflixte vierte Race konnte endlich gesegelt werden. Auch die nächsten beiden fanden noch bei mäßigen Windbedingungen statt, während dem siebten Race dann frischte der Wind bis auf beinahe 17 Knoten auf!

Nach den zwei Wettkampfstagen, sieben gesegelten Races und einem Streichergebnis sowohl bei den Frauen wie auch bei den Männern, sehen die Ergebnisse zur Zeit wie folgt aus: Bei den Männern führt Darren Wong Loo Choy (SIN), der bisher zwar noch keinen Laufsieg zu verzeichnen hat, aber dennoch mit 24 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Owen Siese (BER) ganz deutlich in Führung liegt und dem wohl niemand mehr den Sieg wird streitig machen können. An dritter Stelle steht Marco Benini (ITA).

Bei den Mädchen bahnt sich an der Spitze ein spannender Zweikampf zwischen Lara Vadlau (AUT) an erster und Niki Blassar (FIN) an zweiter Stelle an. Die beiden trennen nur zwei Punkte, sodass sich hier noch einiges tun kann. Niki Blassar ist bereits für die Youth Olympic Games in Singapur qualifiziert. Den dritten Platz belegt derzeit Celine Carlsen (DEN). Derzeit auf dem 16. Platz liegt Constanze Stolz (GER), die einzige Deutsche. Da sie nach Nationen gerechnet noch unter den besten sechs liegt bestehen durchaus Chancen für sie, sich ein Ticket für die Olympischen Spiele zu ergattern.

(bytechamps.org)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: