Engländer dominieren bei der Fireball-Week auf Barbados

by eric on 1. Mai 2010

In der vergangenen Woche fand vor Barbados die Fireball – Week 2010 statt, die als „Aufwärmübung“ für die WM der Fireballs gesehen wurde, die morgen in Bridgetown beginnt. Der gestrige Schlusstag fand bei bilderbuchmäßigem Wetter statt, mit einer satten Brise, Sonnenschein und schönen Wellen. Insgesamt fanden fünf Läufe mit 60 teilnehmenden Booten statt.

Gewonnen haben schließlich Chips Howarth/Vyv Townend (GBR), die die Woche mit zwei Laufsiegen am Schlusstag beendeten. Sie gewannen mit nur zwei Punkten Vorsprung auf David Edwards/Simon Potts (GBR). Den dritten Platz belegten Kevin Hope/Russel Thorne (GBR).

Deutsche Teilnehmer gab es bei diesem Rennen leider nicht.

(fireball-worlds.com)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: