Erster Streckenrekord in neuer Transat-Kategorie

by eric on 23. April 2010

Vor dem Barcelona World Race, das Ende des Jahres beginnen soll, stellen einige Crews ihr Können bereits unter Beweis. So auch die Crew der Estrella Damm, eine Open 60, um den Spanier Alex Pella. Sie meisterten die Strecke von New York, Amerika, nach Barcelona, Spanien, in 12 Tagen und sechs Stunden. Die Strecke beträgt rund 3670 Seemeilen. Angesetzt war eine Renndauer von 17 – 20 Tagen. Mit dem tatsächlichen Ergebnis übertrafen sie selbst ihre eigenen Erwartungen.

Das war der erste Rekord über diese Strecke und stellte daher keine große Hürde dar. Allerdings wurde der Crew noch ein weiterer Anreiz geliefert, da einige Minuten nach ihnen noch eine weitere Crew zum Rekordversuch aufbrach: Der Spanier Antonio Piris mit dem Team W Hotels. Allerdings brauchten sie etwa neun Stunden länger für die Strecke.

Beide Teams litten zwischenzeitlich unter Zeitmangel, daher wird es wohl nicht sehr schwer sein, diese Zeit zu knacken und einen neuen Streckenrekord aufzustellen. Zum Vergleich: In der offiziellen Transat-Strecke über 2.952 Meilen liegt der Rekord für Yachten unter 60 Fuß bei ca. sieben Tagen.

(ny-bcn.org)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: