Geschwisterpaar Stein dominiert Laser-Klasse

by eric on 13. Januar 2010

Das Geschwisterpaar Max (16) und Svenja (17) Stein, vom YC Langenargen, dominiert zur Zeit bravourös die Laser-Klasse.

Max gelang ein hervorragender zweiter Platz der Laser 4.7-Klasse bei der Nachwuchsregatta „Orange Bowl“ in Miami. Er trat in dieser Klasse gegen 31 Konkurrenten an und eigentlich hätte ihm der Gesamtsieg gebührt, da er mit fünf Laufsiegen deutlich die 12 Wettfahrten dominierte. Ein Fehlstart und eine Disqualifikation nach misslungenem Protest, kosteten ihn den Punkt, den er für den Sieg gebraucht hatte. Dennoch eine beachtliche Leistung!

Seine Schwester Svenja hat die Europa-Cup-Gesamtwertung der Girl U18 gewonnen – und das, obwohl sie an 7 von insgesamt 12 Regatten gar nicht teilgenommen hat, da sie zur Jahresmitte auf den Laser Radial, die olympische Frauenklasse, umgestiegen ist. Dort hat sie auf Anhieb so tolle Ergebnisse  erzielt, dass sie als einziges Mädchen in den DC-Kader aufgenommen worden ist.

Ende März vertritt Max als einziger männlichen Teilnehmer Deutschland bei der Laser 4.7-WM in Plattaya. Danach stehen Europa-Cup und 4.7-WM in Frankreich auf dem Programm. Svenja wird auch im Laser Radial am Europa-Cup teilnehmen, außerdem an der Jugend-EM in Largs (GB) und höchstwahrscheinlich auch an der Radial-Frauen-WM.

(ycla.de, Südkurier, German Laser Sailing Class)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: