Jules Verne Trophy: "Groupama 3" (fast) auf Kurs, "Banque Populaire V" verschiebt auf Herbst

by eric on 3. März 2010

Während Franck Cammas mit seinem Team und der „Groupama 3″ den Vorsprung von 250 Meilen in der Jules Verne Trophy um die schnellste Weltumrundung halten kann, hat sich Pascal Bidégorry dazu entschlossen, seinen Start in den Herbst zu verschieben.

Seit November nun warten er und sein Team auf einen optimalen Start mit dem Trimaran „Banque Populaire V“ (Foto: Stichelbaut / PBCE). Der 140-Fuß Multihull wird also in diesem Frühjahr nicht mehr ablegen.

„Groupama 3″ kommt dagegen gut voran in Richtung Kap Horn – wenn auch wegen der Windbedingungen etwas umständlich. So hat Franck Cammas gestern zwar 750 Seemeilen zurück gelegt, aber er ist dem Kap Horn nur 500 Meilen näher gekommen…

(banquepopulaire.fr, cammas-groupama.com)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: