Rolex Syndney Hobart Yacht Race (fast) live beobachten

by eric on 27. Dezember 2009

Google Earth macht’s möglich: Das Race, das derzeit in Australien etwa in die Halbzeit geht, lässt sich bequem auch von hier aus verfolgen. Mit einem „Layer“ für Google Earth ist der Standort der Boote jederzeit gut zu erkennen (oberes Bild). Und mit einem zweiten Layer lassen sich die regionalen Witterungsbedingungen verfolgen (unteres Bild).

Damit das funktioniert, muss Google Earth installiert sein. Ist dies der Fall, kann der „Layer“ kopiert und einfach installiert werden. Das Wetter kommt mir einem Layer von CSIRO, der übrigens auch beim nächsten eigenen Törn ganz hilfreich (oder zumindest attraktiv) sein kann.

Übrigens, zum Stand des Rennen: Alfa Romeo liegt  – fast uneinnehmbar – vorne. Doch gerade geht es in Australien ja in die tiefe Nacht. Wir schauen zum Frühstück in Down Under mal auf Google Earth nach, wie’s aussieht).

(Offizielle Seite)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: