Simon Payne (GBR) ist neuer Moth-Weltmeister 2010!

by eric on 15. März 2010

Gestern war der letzte Tag der Moth-WM vor Dubai. Auch an diesem letzten Tag waren die Bedingungen gut und die beiden Schlussfahrten konnten bei Windgeschwindigkeiten von etwa 10 Knoten ausgetragen werden.

Simon Payne (GBR; Foto) stand schon im Voraus als beinahe sicherer Sieger fest. Obwohl er mit einem fünften und einem zehnten Laufrang nicht gerade seinen besten Tag hatte, genügte ihm der bereits errungene Vorsprung, um Gold zu gewinnen und somit seinem WM-Titel von 2006 noch den WM-Titel 2010 hinzuzufügen. Neun Punkte hinter Payne landete Andrew „Amac“ McDougall (AUS), dem es durch einen Laufsieg in der letzten Fahrt gelang, einiges an Boden wieder gutzumachen. Er holte sich Silber. Punktgleich mit McDougall erlang Brad Funk (USA) den dritten Platz und holte sich so die Bronzemedaille. Diese Spitze hat sich deutlich vom restlichen Feld entfernt: 16 Punkte hinter dem Dritten folgt erst der Viertplatzierte Arnaud Psarofaghis (SUI).

Insgesamt wurden bei diesem Wettbewerb 14 Races gesegelt, zwei Streichergebnisse wurden insgesamt aktiv. Obwohl der Sieger bereits einen Tag vorher beinahe sicher feststand, war die Regatta bis zum Schluss spannend, da erst nach der letzten Fahrt die endgültigen Top Drei feststanden.

(dosc.ae)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: