Und wieder nach Hyères in Frankreich zur Semaine Olympique Francaise 2010

by eric on 23. April 2010

Morgen beginnt in Hyères, Frankreich, der offizielle Teil des 42. Olympic Worldcup. Die Wettfahrten gehen dann erst am Sonntag, den 25. April los. Dauern wird der Cup bis zum 30. April.

Am Start sind hier 745 Crews aus insgesamt 58 Nationen – eine stolze Zahl! Und dabei mussten einige Teams aus Übersee ihre Teilnahme kurzfristig noch absagen, da ihnen eine Anreise auf Grund der komplizierten Luftraumverhältnisse nicht möglich war.

Die Teilnehmer treten in den olympischen Klassen RS:X Men und Women, Laser, Laser Radial, Finn, 49er, 470 Men und Women, Star und Match Racing an, außerdem auch noch in den paralympischen Klassen 2.4mR, Skud und Sonar.

Dabei sind in fast jeder Klasse auch deutsche Teilnehmer dabei. So zum Beispiel Simon Grotelüschen und Philipp Buhl bei den Lasern (173 Teilnehmer), Anke Helbig und Katja Kowalksi bei den Laser Radials (95 Teilnehmer), Leopold Fricke/Lorenz Huber und Max Rieger/Moritz Rieger bei den 49ern (62 Teilnehmer). Auch in den restlichen Klassen lassen sich einige bekannte deutsche Gesichter blicken und ihnen wünschen wir viel Glück! Einzig die Stars werden durch Deutschland nicht vertreten, hier glänzen auch Mathias Bühler/Felix Steiger (SUI) und Flavio Marazzi/Enrico de Maria leider mit Abwesenheit.

(sof.ffvoile.net)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: