Segelreisen

Eine Segelreise ist ... anders

Die etwas andere Art Urlaub zu machen bietet eine Segelreise. Mit einem Segelurlaub kann man dem stressigen Alltag entfliehen und die Seele baumeln lassen. Segelreisen sind bei Menschen aller Altersgruppen beliebt. Wer im Urlaub keinen Lärm am Pool, keinen Stress an der Hotelbar und keine Schlacht am Buffet mag und das Meeresrauschen liebt, für den ist ein Segeltörn richtig, vorausgesetzt ist Seetüchtigkeit.

Windjammer Kat oder Luxusyacht

Anbieter von Segelreisen halten ein breites Angebot an Schiffen vor, sodass für jeden Geschmack das Richtige gefunden werden kann. Vom klassischen Segelschiff über die Windjammer, den Katamaran oder die Luxussegeljacht die Angebote sind zahlreich und vielfältig, sodass man schon vorher wissen sollte, was man will. In der Regel sind die Segeltörns vom Veranstalter auf vorgegebenen Routen organisiert.

Nicht jeder braucht einen Segelschein

Für eine Segelreise muss der Urlauber natürlich nicht selbst segeln können. Es reicht, wenn ein erfahrener Skipper an Bord ist und ihn die Crew auf tatkräftig unterstützt. Landratten werden schnell das Wesentliche lernen. Das Attraktive an den Segelreisen ist die gemütliche Atmosphäre durch die überschaubare Personenzahl, bei der in der Regel zwischen Crew und Urlaubern sofort ein freundschaftliches Verhältnis entsteht.

Erholung pur – und ein gewisser Zauber

Segelreviere gibt es weltweit. Beliebte Segelreviere liegen mit der Ostsee und der Nordsee direkt vor unserer Haustür. Aber auch Kroatien, Griechenland und andere Mittelmeerdestinationen wie Elba oder Mallorca erfreuen sich bei den Segelurlaubern zunehmend großer Beliebtheit. Während der Törns können auf den Landgängen Land und Leute kennengelernt werden. Aber das Schönste an den Segelreisen ist der frische Wind, der dem Urlauber von morgens bis abends um die Nase weht, die traumhaften Sonnenuntergänge und die herrliche Natur sowie die himmlische Ruhe, die mit einem Segeltörn einhergeht. Das ist Erholung pur und gibt Kraft für die Zeit nach dem Urlaub, meist mit unvergesslichen Erlebnissen, die mit der Kamera festgehalten werden.

Segelreisen sind nicht ganz billig

Wer es auch im Winter gerne warm hat und es sich finanziell erlauben kann, bucht bei einem entsprechenden Anbieter eine Segelreise in die Südsee oder die Karibik. Hier müssen dann zu den Kosten der Jachtcharter auch noch die Flugkosten gerechnet werden. Zwei Personen sollten mit 5.000 Euro für den Urlaub rechnen. Deutlich günstiger sind Segelreisen auf der Ostsee und im Mittelmeerraum. Einen siebentägigen Singletörn auf der Ostsee kann man für unter 500 Euro buchen. Und wer für seine Segelreise eine eigene Yacht chartert, kommt mit 1.500 bis 2.500 Euro weg – bei einer 5-köpfigen Crew sind das nicht mehr als 300 bis 500 Euro pro Nase.

Mehr Infos im Segelhandbuch und Links auf Segellinks.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment