Giacomo De Stefano will 5,200 Kilometer von London bis nach Istanbul segeln und rudern

by eric on 24. August 2011

Der 44 Jahre alte Giacomo De Stefano versucht 5,200 Kilometer – von London bis nach Istanbul – zu segeln oder zu rudern. 1400 Kilometer hat er schon geschafft und heute wird er voraussichtlich Regensburg erreichen.

De Stefano, der sich selbst „Man on the River“ nennt, reißt mit einem Boot, welches für ihn von einem Bootsbauer aus Venedig angefertigt wurde. Vorlage für dieses Boot waren die alten Wikingerboote. Dies waren leicht aber widerstanden zugleich auch schwerem Seegang.

Er möchte mit dieser Aktion zu der Natur zurück finden und zugleich ein Zeichen für den Gewässerschutz setzen, da wir uns immer weniger Gedanken um die Verschmutzung unserer Flüsse machen. Ohnen einen einzigen Euro machte er sich auf den Weg, Freunde und Fans helfen ihm aus für Unterkunft und Nahrung. Schätzungsweiese wird De Stefano  6 Monate brauchen, um 15 Länder auf ihren Flüssen zu durchqueren.

Dies ist nicht die erste Aktion von Giacomo De Stefano um auf die Gewässerverschmutzung hinzuweißen, so reiste er längere Zeit auf dem Po der eine der größten Kloaken Italiens ist. Als „neuartiger Tourist“ will der Italiener  der Außenwelt zeigen, dass diese Art von Tourismus, nachhaltig und zukunftsfähig ist.

(weitere Informationen: manontheriver.com)

Comments on this entry are closed.

Previous post:

Next post: